LKH GRAZ WEST

PIP Patienten-Informations-Portal

Barrierefreie Version
Home » Einrichtungen & Service 
Schriftgröße:  A  A  A


Home


Unser Haus


Einrichtungen & Service


Wissenswertes von A-Z


News & Medien


Die KAGes


G'sund


Ab ins Internet !

KAGes - Stmk. Krankenanstaltenges.m.b.H.


Abteilung für Anästhesiologie und Intensivmedizin

Leitung

Prim. Dr. Heribert Walch

Telefon

0316/5466/4212

Fax

0316/5466/74212

Email

heribert.walch@lkh-grazwest.at

Adresse

LKH Graz West, Göstingerstraße 22, 8020 Graz



Prim.Dr.Heribert Walch
Prim.Dr.Heribert Walch


Präoperative Untersuchung

Um das Risiko rund um operative Eingriffe möglichst klein zu halten wird jeder Patient einer präoperativen Untersuchung durch den Anästhesisten unterzogen. Im Rahmen eines Aufklärungsgespräches wird dann das Anästhesieverfahren für den geplanten Eingriff festgelegt und mit dem Patienten besprochen.



Anästhesie bei operativen Eingriffen

Je nach geplantem Eingriff kommen verschiedene Anästhesieverfahren zum Einsatz. Bei der der Vollnarkose wird der Patient mit Medikamenten in einen schlafähnlichen Zustand versetzt. In vielen Fällen werden auch Regionalanästhesieverfahren durchgeführt. Diese Verfahren ermöglichen es, die Empfindung in bestimmten Körperregionen auszuschalten ohne dabei die Atmung oder andere Funktionen des Körpers zu beeinflussen.



Intensivmedizin

Die Abteilung verfügt über eine Intensivstation mit 7 Betten. An der Station sind rund um die Uhr ausgebildete Fachärzte für Anästhesiologie und Intensivmedizin gemeinsam mit speziell ausgebildeten Schwestern und Pflegern um die schwerstkranken Patienten bemüht. Die Ausrüstung mit modernsten medizinischen Geräten ermöglicht höchsten medizinischen Standard.






Anästhesieambulanz

Eine Besonderheit unserer Abteilung ist die Anästhesieambulanz. In dieser Einrichtung werden die oben genannten Untersuchungen vor operativen Eingriffen durchgeführt. Hier ist aber auch die Schmerzambulanz beheimatet. In unserer Schmerzambulanz werden nicht nur Patienten unseres Hauses betreut, sie steht auch ambulanten Patienten die von niedergelassenen Ärzten zugewiesen werden zur Verfügung. Das Repertoire an Leistungen umfasst nicht nur die rein medikamentöse Therapie sondern auch eine Reihe von schmerztherapeutischen Eingriffen, Regionalanästhesieverfahren, Therapie mit Schmerzpumpen, Implantation von Schmerzpumpen und Stimulationsgeräten und vieles mehr. Die Schmerzambulanz arbeitet mit einer Reihe von Spezialisten aus allen Fachgebieten eng zusammen um eine optimale Betreuung von Schmerzpatienten zu ermöglichen.



Notfallmedizin

Ein weiterer wichtiger Arbeitsbereich unseres Institutes ist die Notfallmedizin. Gemeinsam mit Ärzten des Unfallkrankenhauses und einem Notarzteinsatzfahrzeug des Roten Kreuzes betreiben wir den Notarztdienst Graz West. Damit ist es möglich die ärztliche Behandlung schwerkranker oder verunfallter Patienten bereits außerhalb des Krankenhauses zu beginnen und so die oft für das Schicksal der Patienten entscheidende Zeitspanne bis zur ärztlichen Versorgung zu verkürzen.





Kontakt:
Schaupp, Klaus

Letzte Änderung:
Marantidis, Dimitra
25.03.2006 / 14:57


Die steirischen Landeskrankenanstalten - Zentren für Ihre Gesundheit Seite zurückSeite druckenFeedback schreibenZum Seitenanfang